top of page
duo confluence.png

Konzert Francisco Goya

Tauchen Sie ein in die Welt von Francisco Goya!

Ein einzigartiges Konzerterlebnis erwartet Sie, begleitet von atemberaubenden visuellen Projektionen, die die Werke des legendären spanischen Künstlers zum Leben erwecken.

Erleben Sie mit Duo Confluence die kraftvolle Fusion von Bild und Musik, während Goya's Meisterwerke mit einem synchronisierten Live-Konzert einfühlsam interpretiert werden, von den düsteren Bildern der "Schwarzen Malerei" bis zu den lebhaften Darstellungen des spanischen Lebens.

Die visuelle Projektion nimmt Sie mit auf eine Reise durch Goya's künstlerisches Schaffen. Entdecken Sie die tiefen Abgründe seiner menschlichen Figuren, spüren Sie die Intensität seiner Emotionen und lassen Sie sich von der Vielschichtigkeit seiner Werke verzaubern.

Duo Confluence

GABRIEL MIRANDA

Violine

 

Geboren in Madrid, erhielt er seinen ersten Geigenunterricht im Alter von 4 Jahren an der
Suzuki Schule der Stadt. 2009 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik in Luzern in der Klasse von Ina Dimitrova und schloss den Bachelor of Arts und Master in Instrumentalpädagogik erfolgreich ab.Anschliessend studierte Gabriel Miranda am «Conservatoire Royal» in Brüssel bei Shirly Laub und schloss den Master in Performance erfolgreich ab.  Aktuell ist Gabriel Miranda Stammspieler in verschiedenen Orchestern wie «21.st century orchestra», «Collegium Musikum Luzern» und gefragter Zuzüger, etwa bei «Zuger Sinfonietta» oder «Neues Orchester Basel». Er spielte  auf bedeutenden Bühnen wie «Lincoln Center, New York», «Royal Albert Hall, London», «Alte Oper, Frankfurt» oder «Dubai Opera». Als Jazzmusiker spielt er in eigenen Projekten wie «Diversion String Quartet», «Blue Acustic Flavour», «Miranda Miró Jazz Projekt» und ist Sideman in diversen Bands. So etwa mit Stephan Eicher, wo er auf grossen Bühnen wie «Théâtre National de l’Opéra Comique» und «L’Olympia» in Paris spielen durfte. Gabriel Miranda lebt in Luzern und unterrichtet Violine an den Musikschulen in Oberägeri und Hitzkirch und ist Konzertmeister im Orchesterverein Cham..

FRANCOIS CHABOT

Gitarre

 

François Chabot wurde in Paris geboren. Er begann das Studium der klassischen Gitarre an der Ecole Normale de Musique de Paris und wurde am Conservatoire National de Paris einstimmig mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Er vertiefte die Interpretation Alter Musik auf der Barockgitarre und der Theorbe am Königlichen Konservatorium von Den Haag (Holland) und bei Maestro Hopkinson Smith an der  Schola Cantorum in Basel (Schweiz). Auftritte als Solist und in verschiedenen Formationen in Europa und Kanada, er spielte und nahm auf mit Hervé Niquet und dem Concert spirituel, Christophe Coin, Christophe Rousset und den Talens lyriques, Monica Hugett und dem Arion Orchester, dem Freiburger Orchester, dem Luzern Festival Orchester. Schon immer von der tiefen Beziehung zwischen Bildern und Musik begeistert, versucht er seit 2020 mit Bescheidenheit und Leidenschaft, seine Musik in dieser schönen und aufregenden Filmmusiklandschaft zum Ausdruck zu bringen. 

Finalist beim Indie Film Music Contest 2021 und bei der Ost-Challenge 2021, komponierte er die Originalmusik zu mehreren Kurzfilmen und arbeitet nun an seinem ersten Spielfilm.

Contact

Mail : duoconfluence@hotmail.com

Tel: +41 79 773 83 86

bottom of page